Feines Catering für Kids

Kurze Wege, großer Geschmack. Wir setzen auf frische Lebensmittel aus der Region, aus guten Gründen: Wir können so genau kontrollieren, wo unsere Produkte herkommen.

Frisch geerntet, frisch gekocht, frisch gegessen.

Im Gegensatz zu Bio-Erzeugnissen, die oft aus Übersee exportiert werden und auf langen Transportwegen nährstoffarm nachreifen, geben wir unserem Obst und Gemüse die Zeit, unter norddeutscher Sonne Vitamine und Geschmack zu entwickeln – und es direkt knackfrisch verarbeiten zu können. Unsere kleinen Kunden kommen zu jeder Jahreszeit in den vollen Genuss Vielfalt regionaler und saisonaler Köstlichkeiten.

Wir haben ein Herz für Nahrungsspezialisten

Ob Allergien oder religiöse Gründe – manche Kinder können eben nicht das gleiche essen wie die Freunde. Für uns kein Problem! Wir gehen auf die vier gängigsten Allergien und Unverträglichkeiten ein – und bieten auch schmackhafte vegane oder vegetarische Alternativen an, damit sich alle kleinen Leute auf ihr Menü freuen können.

Das Philbeys-Nachhaltigkeitskonzept

Damit kleine und große Feinschmecker auch morgen noch nur das Beste auf den Teller bekommen, unterstützen wir den nachhaltigen Umgang mit der Umwelt und unseren Ressourcen. Unser Vertragspartner "Marker" liefert uns mit "Unsere Ernte" die erstklassigen Erzeugnisse von mehr als 40 Familienbetrieben aus der Region in und um Hamburg. Mit dem Alten Land, den Vier- und Marschlanden und der Heide haben wir einen paradiesischen Obst- und Gemüsegarten vor der Haustür, der uns das ganze Jahr hindurch mit hochwertigen, frischen Produkten versorgt – quasi vom Feld direkt auf den Teller!

Kinderwünsche sind uns Befehl

Wir nehmen unsere Kunden ernst – mögen sie auch noch so klein sein. Darum verteilen wir regelmäßig Wunschzettel an Kinder und Erzieher. So wissen wir immer, was kleine Feine-Kost-Schmecker wünschen und haben dabei schon eine ganze Menge gelernt.
Unsere Menüpläne? Abwechslungsreich und kerngesund!

Neugierig geworden?

Einfach hier klicken, um einen Blick auf einen unserer köstlichen Menü-Wochenpläne zu werfen.